Timeline DB0HD

Oktober 2016 – Vorgespräche zu DB0HD
Im Oktober 2016 trafen sich bei DO1CSS (Standortgeber), DM3HD (Releaisverantwortlicher), DO8IW, DG9MF und DO3HN um über den Aufbau eines Repeaters in Leimen (bei Heidelberg) zu sprechen. Nachdem der erste Antrag für einen C4FM Repeater von DO1CSS auf dem Weg zur BNETZA leider verscholen ging, wurde kurzerhand von DM3HD neben dem Antrag für einem DMR Repeater auch noch ein Antrag für einen C4FM Repeater am besagten Standort gestellt und auch seitens der BNETZA genehmigt.

Dezember 2016 – DMR Repeater ist OnAir
Der bereits vorhandene DMR Repeater konnte unmittelbar nach Freigabe durch die BNETZA am Standort von DB0HD in Leimen in genommen werden. Auf Wunsch von DM3HD wurde dieser in DMR+ Netzwerk eingebunden um die Vernetzung zwischen Karlsruhe, Quirnheim und Frankfurt zu verbessern.

Januar 2017 – Beschaffung eines C4FM Repeaters
Gleich zu Beginn 2017 wurde ein C4FM Repeater beim Funkfachhändler WIMO von DM3HD erworben und für den Standort DB0HD zur Verfügung gestellt. Die erforderlichen Montage-Arbeiten für die Inbetriebnahme durch DO1CSS verzögerten sich jedoch mehrmals, so dass erst einige Monate später, zum 01.05.2017, der C4FM Repeater tatsächlich auf Sendung ging.

Mai 2017 – Abschaltung des DMR Repeaters
Nur wenige Funkamateure in der Region nutzen den DMR Zugang über DB0HD, so dass AnfangMai 2017 zunächst intern über eine Abschaltung gesprochen wurde und diese zum 31.05.2017 auch umgesetzt wurde. Im Nachgang stellte sich heraus, dass ein Montagefehler der eingesetzten Antennen und weiterhin eine defekte Antenne für diesen Zustand verantwortlich waren. Der DMR Repeater soll voraussichtlich am neuen Standort in Heidelberg Anfang 2018 nochmals zum Einsatz kommen.

Mai 2017 – Kauf eines HRI-200
Am 06.Mai 2017 wurde für die Vernetzung des Repeaters der erforderliche HRI-200 durch DM3HD erworben. Erst zum 07.09.2017 konnte der WIRES-X Zugang endlich in Funktion gesetzt werden. Die Inbetriebnahme verzögerte sich wiederholt bei DO1CSS aufgrund verschiedenster Gründe.

Spätsommer 2017 – Der Standort in Leimen aufgegeben
Aufgrund privater Gründe musste Standortgeber DO1CSS den Repeaterstandort in Leimen abkündigen. Gleichzeitig fiel dort der DSL Anschluß für mehrere Wochen laut DO1CSS aus. Nach Rücksprache mit allen Unterstützern von DB0HD wurde der Abbau beschlossen. Der Repeater wurde daraufhin in Leimen kurzfristig ausser Betrieb genommen und abgebaut. Bei einem kommenden Treffen, gesellte sich der Funkamateur DO3PC zur Liste der Unterstützer von DB0HD hinzu.

November 2017 – Neuer Standort gefunden
Nur kurze Zeit später wurde durch DM3HD ein neuer Standort in Heidelberg für den Repeater gefunden. Gleichzeitig erfolgte durch DM3HD die Beantragung für den neuen Standort bei der BNETZA, welcher am 20.12.2017 zugestimmt wurde. Der Repeaterstandort gewinnt etwa 200 Höhenmeter durch den Umzug und bietet neue Möglichkeiten.

Dezember 2017 – Montagearbeiten stehen an
Zum 28.12.2017 erfolgen erste Montagearbeiten am neuen Standort für DB0HD.

Dezember 2017 – Antennenhöhe mit 10 Meter (Spitze) bestätigt
Vielen Dank an das Team von DM6A, unter Anleitung von DL1MIL (Dennis), für die Vermessung unserer Antennenkonstruktion am Repeater. Das Messergebnis bestätigt, dass wir beim Errichten der Antennenanlage die magische 10 Meter Grenze optimal ausgenutzt haben
.
Zur Erklärung: in Baden Württemberg ist das Errichten von Antennen und vergleichbaren Konstruktionen wie zb. Fahnenmasten bis zu einer Höhe von 10 Meter ohne Baugenehmigung zulässig (§50Abs. 1 LBO), siehe Abstatz 5 C.

Januar 2018 – Veränderung bei DB0HD Unterstützer-Team
DO1CSS gibt das Ende seiner Mitwirkung im Unterstützer-Team von DB0HD zum 31.12.2017 bekannt. Wir Danken DO1CSS (Swen) für seine bisherigen Mitarbeit und finanzielle Unterstützung. 

Januar 2018 – Antenne übersteht Sturmtief Burglind
Mit Windgeschwindigkeiten von über 100 KM/h fegte wenige Tage nach dem Aufbau der Antennenanlage am 03.01.2018 das Sturmtief Burglind über Deutschland und den Heiligenberg. Der von uns errichtete Alu-Schiebmast samt Antenne und der Befestigung trotzte dieser Naturgewalt.

März 2018 – Das Unterstützer-Team wird kleiner
DO3PC (Thomas) hat am 28.03.2018 mitgeteilt, dass er zukünftig nicht mehr aktiv den Repeater DB0HD unterstützen wird. Durch den Standortwechsel von Leimen nach Heidelberg habe er nun privat als auch beruflich einen wesentlich schlechteren Empfang des Repeaters.

Unser Dank geht dennoch an DO3PC für seine tatkräftig Mitarbeit beim Aufbau des neuen Repeaterstandorts, einer finaziellen Spende und der Sachspende des Antennenmast für DB0HD.

Auch DG9MF teilt mit, dass er aus vergleichbaren Gründen ebenfalls seine Mitwirkung am Projekt DB0HD beendet. Auch sein Heimat-QTH ist ohne Aussenantenne nicht mehr in der Lage den Repeater zuverlässig zu erreichen, seit dem Standortwechsel nach Heidelberg. Ein zeitgleich stattgefundener Fahrzeugwechsel und Probleme mit dem Einbau der Funkanalge im neuen PKW sorgten für wenig Freude mit dem Thema C4FM. Unser Dank jedoch auch an dieser Stelle an dem OM Marco für seine bisherige Mitarbeit.